Digital

Facebook: Werbung schalten

Wie kann ich einen Post auf Facebook bei einer ausgewählten Zielgruppe bewerben? Mit wenigen Klicks und minimalem Budget im zweistelligen Bereich sind Sie dabei.

Auf Facebook zu werben ist keine Hexerei. Allerdings ist es gut zu wissen, dass das System schnell komplex werden kann und es langfristig Sinn macht, sich eine richtige Kampagne zu überlegen. Trotzdem zeige ich hier auf, wie einfach es ist, einen Beitrag auf Facebook zu bewerben. So können Sie vielleicht besser nachvollziehen, wie das genau geht und finden ein besseres Verständnis dafür.


Wir schauen uns an, wie wir einzelne Posts bei einer ausgewählten Zielgruppe bewerben können. Dafür benötigen wir zuerst einen Post. Hier lohnt es sich auf folgendes zu achten (das übrigens auf jeden Post zutrifft):

  1. Fassen Sie sich kurz. Zwei bis drei Sätze müssen reichen

  2. Versuchen Sie so zuschreiben, dass die User sich angesprochen fühlen – zum Beispiel mit einer Frage

  3. Fügen Sie unbedingt ein Bild oder Video ein

Nachdem wir den Post erstellt haben (aber noch nich veröffentlich), können wir ihn bewerben. Dazu klicken wir den Button links neben „Veröffentlichen“.

Facebook Werbung Andreas Wullschleger Consulting

Nun gelangen wir zu einem Fenster, wo wir unsere Zielgruppe definieren können. Das ist wichtig, damit wir zielgenau unseren Post bewerben können. Wenn es im Post zum Beispiel um ein Gewinnspiel für ein Motorrad geht, macht es keinen Sinn, Personen unter 18 Jahre einzubeziehen. Wenn wir wollen, das nur Menschen aus einer bestimmten Region am Wettbewerb teilnehmen, können wir das ebenfalls einstellen. Wir klicken dafür auf „Neue Zielgruppe erstellen“. Diese wird dann später gespeichert und wir können sie wiederverwenden.


Facebook Werbung Andi Wullschleger

Im neu geöffneten Fenster können wir nun die Zielgruppe genau definieren. Im Beispiel haben wir das Geschlecht, das Alter und der Wohnort (im Umkreis von Uster und Thun) ausgewählt.


Facebook Zielgruppe Werbung Andreas Wullschleger

Weiter unten können wir zusätzlich die Interessen der User eingrenzen. Zum Beispiel Motorradfahren und vielleicht noch mehr Freizeitaktivitäten, die dazu passen würden.


Nun zeigt uns Facebook wie gross die Zielgruppe ist und wie Facebook diese einschätzt. Hier empfiehlt es sich nicht zu spezifisch aber auch nicht zu gross zu sein. Macht Sinn oder? Wir speichern die Zielgruppe und gehen zum nächsten Punkt: das Budget.


Facebook Werbung


Mit 20 Franken sind wir bereits dabei! Facebook verwaltet für uns das Budget selbst. Das heisst, wir müssen uns keine Gedanken machen, wann wieviel Mal der Post erscheinen soll, um das Beste herauszuholen.


Jetzt müssen wir nur noch die Laufzeit bestimmen. Die ist auch abhängig vom Budget, das wir ausgewählt haben. Wenn wir zum Beispiel 50 Franken einsetzen und 7 Tage wählen, dann verteilt Facebook automatisch den Post bei der Zielgruppe, um möglichst viele Returns zu generieren. Nun müssen Sie nur noch auf  „Budget festlegen“ klicken und fertig. 🙂